Baden-Württemberg hat die Corona-Verordnung aktualisiert. Seit Mittwoch, den 24.11.2021 gilt die "Alarmstufe II".

Für Geimpfte und Genesene gibt es, außer der Abstandsregelung zu fremden Personen und der Maskenpflicht in allen Innenräumen, keine Beschränkungen. Getestete Personen erhalten in der Alarmstufe keinen Zutritt in alle unsere Innenräume. 

Ausnahmen:

• Kinder unter 6 Jahren • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind

• Grundschüler und Schüler eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums

• Schüler einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)

• Personen unter 17 Jahren, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)

• Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)

• Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

• Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

Bitte führen Sie die gültigen Impfausweise, Schülerausweise und Atteste mit und zeigen Sie uns beim Betreten des Hauses.

Wir freuen uns Ihren Besuch und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung!

  • Coronaregeln BW
  • Coronaregeln BW